Eure Crowdfundingkampagne

Eine Crowdfundingkampagne ist eine aufregende Sache. Als Klasse habt ihr ein gemeinsames Ziel und werbt dafür. Lasst alle wissen, dass ihr euch für eine nachhaltige Zukunft interessiert und etwas dafür lernen wollen. 

Wie geht’s? 

Wenn ihr eine Crowdfundingkampagne machen möchtet, dann meldet euch bei uns per Email oder Telefon (natürlich macht das eure Klassenlehrerin oder euer Klassenlehrer.) 

Lasst uns wissen

  • welchen Workshop ihr gerne machen möchtet, 
  • von welcher Schule ihr seid und 
  • welche Klasse ihr dort seid (z.B. 4a). 

Wir richten danach eine Crowdfunding-Kampagne für euch ein bei “gofundme”. Veröffentlicht wird nur der Name eurer Klasse nicht eure Schule. So bleibt ihr anonym. 

Die Kampagne ist gedeckelt. Sobald der Betrag vollzählig ist, können keine weiteren Spenden mehr eingereicht werden. Das Geld landet direkt bei uns und wir melden uns bei euch für die Terminfindung. 

Wenn nicht genug Geld zusammenkommt, bekommen alle Spender*innen ihr Geld zurück. 

Sobald die Kampagne online ist, bekommt ihr einen Link dafür und einen QR-Code. So könnt ihr eure Kampagne teilen und dafür werben. Eine gute Laufzeit für die Kampagne ist 2 Wochen. 

Und so sieht das z.B. aus:

(Link folgt) 

Lust? Oder noch weitere Fragen? 

Dann meldet euch per Email an

hallo@wiederfabrik.de

oder Telefon: 

+4917621865009 

Wir freuen uns. 
*

Rechtlich? 

Wie funktioniert das Ganze rechtlich? Wenn wir uns einig sind, unterschreiben wir eine sehr einfache Kooperationsvereinbarung. Darin sichern wir zu, dass wir einen Workshop machen, wenn das Geld beisammen ist und die Schule sichert zu, dass wir den Workshop auch durchführen können.